Der Rundwanderweg „Auto-Pédestre Esch/Alzette“

Der Rundwanderweg „Auto-Pédestre Esch/Alzette“
L'idée du weekend

Es gibt viele gute Gründe einen Tag oder ein Wochenende in Esch/Alzette zu verbringen. An dieser Stelle wollen wir ab sofort jeden Donnerstag einen davon vorstellen.

Wie wäre es zum Beispiel am ersten Novemberwochenende des Jahres mit einem Rundwanderweg durch die herbstlichen Wälder südlich der zweitgrößten Stadt Luxemburgs?

Der Auto-Pédestre Esch/Alzette ist nur einer von zahlreichen Wanderwegen, die in und rund um Esch zum Spazierengehen einladen. Er ist 7,6 Kilometer lang und wird mit dem Schwierigkeitsgrad „Leicht“ bewertet. Dennoch sollte man, besonders in der herbstlichen Jahreszeit, nicht auf gutes Schuhwerk verzichten.

Leicht zu erreichen

Der Startpunkt befindet sich am Parkplatz beim Waldfriedhof „Erënnerungsbësch“, dem sogenannten „Grousse Parking“ zwischen dem Stadtpark Gaalgebierg und dem Escher Déierepark. Daher ist dieser Rundwanderweg bequem mit dem Auto, zu Fuß (vom Bahnhof aus binnen 15 Minuten durch den Stadtpark), aber auch mit dem öffentlichen Transport zu erreichen.

Letzteres dank des kostenlosen Gaalgebusses, der an sieben Tagen in der Woche den „Grousse Parking“ im 30 Minuten-Takt zwischen 11.30 und 18.30 Uhr mit dem Escher Hauptbahnhof verbindet.

Ein abwechslungsreicher Weg

Wer sich nun auf Schusters Rappen begibt, den führt die gut ausgeschilderte Strecke ab dem Startpunkt zunächst am Camping Gaalgebierg und an den Bamhaiser vorbei durch den Escher Déierepark. Weiter geht es durch den Wald am Pavillon am Bongert, der Waldschule und später am Liégeois Weier und am Hénzebiergweier vorbei. Das Besucherzentrum Ellergronn und das  Zechenhaus laden zum Verweilen für eine kurze Pause ein, ehe es an der Mine Heintzenberg vorbei wieder zurück Richtung Ausgangspunkt geht.

Insider-Tipp: Vor dem Wandern auf einem Rundwanderweg lohnt sich stets der Blick auf die entsprechende Seite des Weges auf Geoportail.lu . Hier kann man sich nicht nur die Karte mit der Wegbeschreibung ausdrucken oder aufs Handy laden, man erfährt zudem stets Aktuelles. Wie etwa, dass dieser Weg am 13. Dezember 2021 gemieden werden sollte, dann gibt es hier nämlich eine Treibjagd. Am kommenden Wochenende, vom 6. zum 7. November 2021, dürfte dies allerdings kein Problem darstellen.

Falls unser erster Tipp am Wochenende nichts für Sie war, so schauen Sie doch nächste Woche noch einmal vorbei. So oder so, Esch ist immer eine Reise wert.